Guarkernmehl

Das aus dem Lebensmittelbereich bekannte Pulver ist ein nichtionisches, hydrokolloidales Polysaccharid (Galactomannan). Durch seinen hohen Verzweigungsgrad ist es selbst in kaltem Wasser gut löslich. Schon bei geringer Konzentration wirkt es deutlich verdickend. Häufig wird es aber auch mit Xanthan oder Johannesbrotkernmehl eingesetzt. Solche Kombinationen zeigen einen synergistischen Effekt und bewirken eine Steigerung der Viskosität.

Ähnlich wie Xanthan, toleriert auch Guarkernmehl einen breiten pH-Bereich und hohe Elektrolyt- bzw. Salzgehalte.

Es empfiehlt sich Guarkernmehl, wie vom Xanthan bekannt, in die heiße Wasserphase zu dispergieren.

Guarkernmehl ist sehr gut verträglich und physiologisch unbedenklich.

 

INCI: Guar Gum, Cyanopsis Tetragonoloba

 

Einsatzkonzentration: 0,2 - 1%

 

1,90 €
In den Warenkorb
  • 0,07 kg
  • verfügbar
  • versandbereit innerhalb von 5 Tagen